Franz Kafka

Franz Kafka

Franz Kafka ist ein weltberühmter deutscher Erzähler des zwanzigsten Jahrhunderts. Er wird als ein expressionistischer, oft aber auch als ein existentialistischer Dichter betrachtet. .
Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 als Sohn eines reichen jüdischen Kaufmanns geboren, der ursprünglich arm gewesen war. Seine Mutter stammte aus einer vornehmen Prager Familie. In den Jahren des deutschen Gymnasiums (1893-1901) bekannte Kafka sich zum Atheismus und Sozialismus. Er war auch Mitglied eines oppositionellen, antiklerikalen Schülervereins "Freie Schule". 1901-06 studierte er Jara an der Prager Deutschen Universität. Da beschäftigte er sich mit Alfred Webers Analysen der spätkapitalistischen Gesellsschaft und ihrer Gefahren. Gleichzeitig wurde Kafkas strenge ethische Orientierung von Franz Brentanos Theorie der sittlichen Urteilsfindung wesentlich beeinflußt. Seit 1902 unterhielt Kafka freundschaftliche Beziehungen zu Max Brod. Er hatte nicht nur Zugang zu den höchsten Kreisen Prags, ging auch mit den unteren Schichten und den Tschechen um und nahm oft an deren Veranstaltungen teil. Literarisch lehnte er die avantgardistischen Dichter ab und zog einfachen Schriftsteller wie Stifter, Hebel, Grimm, vor allem aber Kleist und Goethe vor. 1906 erhielt er Dr. jur. Von einer Versicherungsgesellschaft wurde er 1907 angestellt. 1908-17 war er als höherer Beamter bei der Prager "Arbeiter-Unfallversicherungsanstalt"  tätig. 1917 wurde er lungenkrank und arbeitete dort dann nur zeitweise. Seit 1911 arbeitete er intersiv an der jiddischen Literatur und jüdischen Geschichte. Wegen seiner strengen sittlichen Maßstäbe verlobte und entlobte Kafka 1914 und 1917 dreimal mit demselben Mädchen. 1915 gewann er den Fontane-Preis für sein Romanfragment "Der Heizer", das 1913 erschien. Seit 1917 lebte er oft in Sanatorien. In den letzten Jahren seines Lebens setzte er sich mit Kierkegaards Religiosität aus, beschäftigte sich mit dem Jüdischen und lernte Hebräisch. Erst in seinem letzten Lebensjahr fand er seine wahre Liebe zu Dora Dymant. Am 3. Juni 1924 starb Kafka im Sanatorium Kierlin bei Wien.


Mehr über Franz Kafka im Internet:


  Willst du etwas im Internet suchen ? Wähl eine Suchmaschine: